Fußreflexzonen Massage EN

Bei der beliebten Fussreflexzonenmassage handelt es sich um eine Druckbehandlung, bei der Druck auf ganz gezielte Bereiche des Fusses ausgeübt wird. Gelegentlich wird sie abgewandelt auch an der Hand angewendet. Durch den Druck werden Akupressur-Punkte bedient, die auf einer Fussreflexzonen-Tabelle zu finden sind.

Die Reflexzonenmassage kann kein Allheilmittel sein. Unter Umständen kann sie auch wirkungslos bleiben, nämlich dann, wenn ernsthafte gesundheitliche Probleme vorliegen. Jedoch kann sie Symptome reduzieren. Durch die Stimulierung von Blutzirkulation und Lymphdrainage kann sie bei der Heilung bestimmter Erkrankungen unterstützend wirken.

Darüber hinaus stimuliert sie die Nervenwege und die Muskelentspannung. Zusätzlich kann eine sportliche Betätigung wie zum Beispiel Schwimmen oder regelmässiges Walken bei der Reduzierung von Rückenproblemen nützlich sein. Diese Sportarten stärken die Rückenmuskulatur und bauen Stress ab.

Die Therapeuten mit denen wir zusammenarbeiten sind selber Asubilder für die Fußreflexzonenmassage mit jahrelanger Erfahrung.

Sie können Termine vorab buchen aber natürlich auch vor Ort.

Aktuell arbeiten wir mit Kate und Denise zusammen die wirklich fantastische Therapeuten sind.

Hier ihre Webseite, die auch sehenswert ist: